Logo

Sederfeier am Gründonnerstag

Donnerstag, 18. April 2019, 18.00 Uhr


Wir feiern gemeinsam das letzte Abendmahl von Jesus mit seinen Jüngern. Unser «Abendmahl» ist aus dem jüdischen Seder entstanden. Damit beginnen bis heute Juden die Pessah Woche und gedenken der Befreiung aus der ägyptischen Knechtschaft. Damals hat Gott mittels Moses das jüdische Volk zurück in die Heimat nach Kanaan geführt. Die Geschichte dieser Befreiung wird erzählt, doch Jesus hat sie neu gedeutet: durch seinen Tod am Kreuz erfolgt die Befreiung aus der Gottesferne. Wenn wir im Gottesdienst Brot und Wein teilen, erinnern und stärken wir diese Gemeinschaft, die Jesus gestiftet hat. Darum feiern wird den Gründonnerstag mit einem christlichen Seder und Abendmahl. Diese Feier beinhaltet ein Abendessen. Als besonderer Höhepunkt ist die Betrachtung der Ostergeschichte mittels des Ostergartens angesagt. Unsere Sederfeier ist für alle Generationen gedacht – es soll eine Feier für alle Menschen, jung und alt, sein. 

Anmeldung im Sekretariat bis 16. April (sekretariat@kircherued.ch).
Der Anlass ist kostenlos, es wird am Schluss eine freiwillige Kollekte erhoben.