Logo

Koch- und Backrezepte

Für kulinarische Vielfalt und gegen den Homeoffice- und Lagerkoller.

Immer wieder neue Rezepte für jeden Geschmack.

Zitronen-Torte

von Floriane Budry

Zutaten für den Mürbeteig

Für den Mürbeteig benötigen Sie (Rezept von Tartes Maison, Larousse) : 
250g Mehl
65g Zucker
Eine Prise Salz
1 Ei
1 Esslöffel geschlagener Rahm
150g Butter, weich 

Zubereitung des Mürbeteigs

1. Mehl, Zucker und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen.
2. Weiche Butter einrühren.
3. Ei und frische frischer Rahm unter ständigem Rühren hinzufügen, bis die Mischung anfängt zusammenzuhalten
4. Zu einer grossen Kugel formen und den Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
5. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
6. Den Teig und die Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestreuen, dann den Teig mit einem Nudelholz zu einer Scheibe von etwa 33 cm Durchmesser und 3 mm Dicke ausrollen.
7. Den überschüssigen Teig über den Rand der gebutterten Tortenform falten.
8. Den Boden der Torte mit Aluminiumfolie auslegen und dann Backkugeln (oder getrocknete Bohnen) hinzufügen.
9. In den Ofen schieben und 5 Minuten blind backen.
10. Reduzieren Sie die Temperatur auf 190°C und backen Sie weitere 5 bis 10 Minuten, bis der Teig fest und golden ist. 

Zutaten für die Zitronen-Crème

Für die Zitronencreme benötigen Sie :
80g Butter
4 Zitronen
6 Eigelb
120g Zucker

Zubereitung der Zitronen-Crème

1. Die Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen.
2. Zucker, Zitronensaft, Zitronenschale und zuvor geschlagenes Eigelb hinzufügen.
3. Bei schwacher Hitze rühren (Vorsicht: Eier sollten nicht zu einem Omelett gekocht werden), bis sie eingedickt sind.

Fondant au chocolat

von Floriane Budry

Zutaten

200g Zucker
4 Eier
200g Butter
200g Schokolade
4 Esslöffel Mehl

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180° heizen.
2. Schokolade und Butter in einem Wasserbad schmelzen.
3. Die Eier mit dem Zucker blanchieren
4. Die Schokolade und die geschmolzene Butter hinzufügen
5. Die 4 Esslöffel Mehl hinzufügen
6. Rühren bis eine glatte Mischung entsteht
7. Die Kuchenformen mit Butter bestreichen, dann die Mischung in die Formen giessen
8. Etwa 20-25 Minuten backen

Vanillekuchen

von Floriane Budry

Zutaten

2 Eier
1 Tasse Zucker
1 Tasse Mehl
1 Tasse Sahne
1 Beutel Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Vanilleschote

Zur Erinnerung: 1 Tasse = 240ml

Zubereitung

1. Die beiden Eier mit dem Zucker im Zuckerbecher mischen. Die Eier und den Zucker kräftig mit einem Teigschneider verarbeiten, bis die Mischung cremig und klar wird.
2. Mehl, Backpulver und Vanillezucker hinzufügen und mischen.
3. Die Vanilleschote der Länge nach mit einem Messer in zwei Hälften schneiden und die Innenseiten mit der Messerspitze abkratzen, um die Kerne herauszuholen. Zur Mischung hinzufügen.
4. Den Sahnebecher hinzufügen und zu einem gleichmässigen, dicken und glatten Teig verrühren.
5. Die Mischung in eine gebutterte Kuchenform giessen.
6. Den Kuchen bei 220° etwa 30 Minuten lang backen.
7. Guten Appetit! 

Apfelkuchen mit Spekulatius-Teig

von Floriane Budry

Zutaten

100 g Mehl
50g Spekulatius Kekse
35g Puderzucker
50g weiche Butter
1 Eigelb
1 Suppenlöffel Wasser
1 Messerspitze Salz
5 Aepfel

Zubereitung

1. Die Spekulatius ganz fein mixen.
2. Das gesiebte Mehl, Salz, Puderzucker und die gemischten Spekulatius in eine Schüssel geben und gut mischen.
3. In der Mitte eine Vertiefung machen und die weiche Butter, Eigelb und Wasser beigeben.
4. Mit den Fingern gut mischen, um eine Teigkugel zu formen.
5. Den Teig abgedeckt etwa 30 Minuten lang bei Raumtemperatur stehen lassen.
6. In der Zwischenzeit die Aepfel waschen, schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
7. Den Teig mit dem Nudelholz auswallen und ihn auf ein gebuttertes Kuchenblech legen.
8. Den ausgewallten Teig mit den Apfelscheiben belegen.
9. Den Apfelkuchen ca. 30 Minuten lang bei 180° im vorgeheizten Backofen backen.

Tiramisu mit Spekulatius

von Floriane Budry

Zutaten

1 Packung Spekulatius
1kg Mascarpone
Kalter Kaffee
4 sehr, sehr frische Eier
10 Esslöffel Puderzucker
1 Messerspitze Salz
Schokoladenpulver

Zubereitung

1. Den Kaffee in eine Schüssel giessen und abkühlen lassen.
2. Das Eigelb vom Eiweiss trennen.
3. Das Eiweiss von 4 Eiern mit dem Salz steif schlagen.
4. Zucker und Eigelb in einer Schüssel gut verrühren, bis die Masse hell ist.
5. Den Mascarpone hinzufügen und homogenisieren.
6. Das Eiweiss hinzufügen und homogenisieren.
7. Die Spekulatius Kekse einzeln kurz in den abgekühlten Kaffee tauchen und in kleine Stücke brechen und den Boden der Auflaufform bedecken.
8. Etwas weniger als die Hälfte der Mascarpone-Creme darauf geben und glatt streichen. Erneut eine Schicht getränkter Spekulatio darauf verteilen und mit der restlichen Mascarpone-Creme bedecken, glatt streichen.
9. Mindestens 2 Stunden kühl stellen. Kurz vor dem Servieren üppig mit Schokoladenpulver bestäuben.

American Brownies

von Floriane Budry

Zutaten

225g Schokolade
150g Butter
150g Zucker
75g Mehl
3 Eier

Zubereitung

1. Den Ofen auf 160° vorheizen.
2. Butter und Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
3. In einer Schüssel Zucker und Eier glatt rühren.
4. Das Mehl hinzufügen.
5. Nun die geschmolzene Schokolade und Butter hinzufügen.
6. Die Mischung in eine gebutterte Brownie-Form giessen und 20 Minuten lang bei 160° im Ofen backen.