Logo

Roma Aeterna - auf den Spuren des Christentums

Studienreise mit Pfrn. Nadine Hassler Bütschi vom 7. bis 12. Oktober 2019


Unterstützung: Reformierte Kirche Rued 

Roma

Die Hauptstadt des römischen Imperiums. Das Zentrum des antiken Christentums. Der Hauptsitz der katholischen Kirche.

Rom

Eine wunderschöne Stadt, eine Stadt mit Geschichte, mit Kunst und Architektur. Eine Stadt, in der man gemütlich flanieren, allerlei entdecken und «la dolce Vita» geniessen kann.
 
Diese Stadt wollen wir in den Herbstferien 2019 zusammen erkunden. Im Zentrum unserer Reise soll das Rom der ersten Christen sein – das antike Rom, das Forum Romanum mit den Triumphbögen, die Katakomben, das Miträum, der Petersdom, die Vatikanischen Museen, das Kolosseum, die Spanische Treppe, wie auch die modernen Piazze und Fontane.
 
Wir reisen am frühen Morgen mit dem Zug von Schöftland nach Zürich Flughafen und fliegen mit der Swiss nach Rom. Nachdem wir unser Gepäck ins Hotel gebracht haben, werden wir unsere Entdeckungsreise beginnen. Während des Tages essen wir, was uns gerade «gluschtet» und am Abend werden wir als Gruppe in einer gemütlichen Trattoria oder Pizzeria italienische Köstlichkeiten geniessen.

Basispreise pro Person

Im Doppelzimmer zur Alleinbenützung   CHF 1'468.-

Im Einzelzimmer   CHF 1'305.-
 
Im Doppelzimmer   CHF 1'373.-   

Im Preis inbegriffen sind Reisekosten, Übernachtung mit Frühstück, Eintritte. Nicht inbegriffen sind Mittagessen und Abendessen.
               
Jugendliche bis 20 Jahre werden durch die Kirchgemeinde finanziell unterstützt.

Unterkunft

Die Pilgerherberge «Casa Tabor» liegt in der Nähe des Vatikans. Einfache, gemütliche Zimmer mit Dusche/WC. 
www.casatabor.ssmgen.org

Annullationsversicherung

Ist Sache der Teilnehmer.

Mitnehmen

EURO, gültige Identitätskarte oder Reisepass.

Kleidung

Sommerliche Kleidung, bequeme Schuhe zum Marschieren, Kopfbedeckung, Regenschutz, warmer Pullover für kühlere Abende. Wichtig: Damit wir Kirchen und den Vatikan besuchen dürfen, müssen Knie und Schultern bedeckt sein.

Anmeldefrist

30. Dezember 2018, Auskünfte: Pfrn. Nadine Hassler Bütschi, O62 721 43 44. Mindestteilnehmerzahl: 12